Über uns

Die Tanzschule Herzog wurde 1867 in Würzburg von Peter Herzog gegründet und von Herrn Universitätstanzlehrer Josef Herzog bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts erfolgreich geleitet. 1976 übernahm sein Enkel Heinz Pappenberger, nach erfolgreicher Tanzlehrerausbildung, die Tanzschule in 4. Generation. Somit ist die Tanzschule Herzog die älteste Tanzschule im Umkreis. Die Tanzschule Herzog unterrichtet aber nicht nur in Würzburg, sondern vor allem auch um Würzburg herum. So entwickelte sich die ADTV-Tanzschule, sie ist seit Mitte der 70er Jahre Mitglied im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband, zu einer "mobilen Tanzschule", die an diversen Volkshochschulen, aber auch dort Tanzkurse (WTP/1 und 2) abhält, wo Vereine oder Freundeskreise das Tanzen in vertrauter Umgebung, also im eigenen Ort anbieten.

Seit 1976 führen wir auch interessierte Kursteilnehmer an die Ausbildung zum ADTV-Tanzlehrer heran. Zu unseren Ausbildungsanstrengungen gehören außerdem Schul- und Schnupperpraktika sowie berufsvorbereitende Teilzeitpraktika.

Der Familienbetrieb Tanzschule Herzog wird als Einzelunternehmen geführt.

  • Unterrichtet wird das "Welttanzprogramm" WTP/1 und WTP/2 auch an Haupt- und Realschulen sowie an Gymnasien.
  • Kurse für Behinderte stehen genauso auf dem Programm wie "Privatstunden" für Singles und Paare.
  • Aber auch an Volkshochschulen wird von uns das Tanzen gelehrt.
  • Ebenso bietet die Tanzschule Herzog diverse weiterführende Kurse sowie Medaillenkurse zum Perfektionieren u.a. in Lohr, Gemünden, Karlstadt und Würzburg an.

Unser Motto lautet: "Viel Spaß in unseren Kursen", denn tanzen und auch das Tanzen lernen soll Spaß machen. Mit dem "Welttanzprogramm" und den Medaillenkursen wird somit auch die Voraussetzung geschaffen, bei uns den "Traumberuf" des ADTV-Tanzlehrers zu erlernen.

Aktuelles

Bergfest auf der Zwieselalm

Unser traditionsreicher Faschingstanz, das weit über die grenzen Würzburgs hinaus bekannte und...

mehr...